VfR Bad Lobenstein e.V.

E2-Junioren : Spielbericht Kreisliga St. B, 3.ST

SV 1990 Ebersdorf   VfR Bad Lobenstein II
SV 1990 Ebersdorf 8 : 1 VfR Bad Lobenstein II
(3 : 1)
E2-Junioren   ::   Kreisliga St. B   ::   3.ST   ::   04.10.2020 (10:30 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Moritz Will *

Zuschauer

35

Torfolge

1:0 (10.min) - SV 1990 Ebersdorf
2:0 (22.min) - SV 1990 Ebersdorf
2:1 (24.min) - Moritz Will * per Weitschuss
3:1 (25.min) - SV 1990 Ebersdorf
4:1 (27.min) - SV 1990 Ebersdorf
5:1 (34.min) - SV 1990 Ebersdorf
6:1 (38.min) - SV 1990 Ebersdorf
7:1 (46.min) - SV 1990 Ebersdorf
8:1 (48.min) - SV 1990 Ebersdorf

Klatsche im Derby

Die Marschroute vor dem Spiel war klar, so wollte man nicht ohne Punkte wieder nach Hause fahren. Doch es kam leider anders. Wenn etwas unsere Zweite in der Vorsaison und den bisherigen Spielen auszeichnete, dann war es Herz und Kampf mit denen man überzeugen konnte. Doch beim Gastspiel in Ebersdorf war überhaupt nichts davon zu sehen. Die Gastgeber waren von Anfang an am Drücker und bestimmen das Spiel, während unser VfR nur eingeschüchtert agierte. So lag man recht schnell mit 1:0 hinten. Eine Chance zum schnellen Ausgleich ließ Marlon nach schönem Zuspiel von Phil im Einsgegeneins liegen. Daraufhin machte der SVE es besser und nutzte das fahrige Abwehrverhalten zum 2:0. Kurz vor der Pause dann quasi aus dem Nichts der Anschlusstreffer durch Moritz mit einem satten Schuss in den Knick. Doch mit dem Pausenpfiff dann der nächste Dämpfer als der gegnerische Stürmer in aller Ruhe an der Verteidigung vorbeilaufen konnte und den alten Abstand wieder herstellte. Nach dem Wechsel erhoffte man sich eine Reaktion, doch leider Fehlanzeige. Die Gastgeber erspielten sich Chancen im Minutentakt während der VfR praktisch nicht mehr stattfand. Offensiv war aus einer Halbchance von Phil nichts zu sehen und hinten lud man den Gegner regelmäßig zum Toreschießen ein. Schlussendlich konnten wir uns bei unserem starken SchlussmannFelix bedanken, welcher mit unzähligen Paraden eine höhere Niederlage verhindern konnte. Dazu rettete uns das Aluminium satte 5x! 

Nun heißt es für unsere E2 Köpfe hoch, Mund abwischen, Trikot richten und am Freitag gegen die Blankensteiner Wiedergutmachung betreiben.


Fotos vom Spiel