E2-Junioren : Spielbericht Kreispokal JSO, QR (2020/2021)

FSV Schleiz II   VfR Bad Lobenstein II
FSV Schleiz II 2 : 1 VfR Bad Lobenstein II
(1 : 1)
E2-Junioren   ::   Kreispokal JSO   ::   QR   ::   29.08.2020 (09:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Phil Kullak *

Assists

Jason-Luca Linke *

Zuschauer

35

Torfolge

0:1 (5.min) - Phil Kullak * (Jason-Luca Linke *)
1:1 (25.min) - FSV Schleiz II
2:1 (42.min) - FSV Schleiz II

Pokalaus in der ersten Runde

Im Pokalspiel musste unsere neuformierte E2 bei der Zweiten des FSV Schleiz ran und es sollte ein guter Härtetest vor dem Ligastart werden. Es entwickelte sich von Beginn an eine offene Partie. Die Gastgeber versuchten sofort das Spiel zu bestimmen, während unser Team auf Konter setzte. Dass dies der Weg zum Erfolg sein könnte zeigte sich gleich in den ersten Spielminuten. Nach einem Freistoß der Schleizer in den Strafraum konnte Felix knapp vor dem einschussbereiten Stürmer sicher klären. Im Gegenzug kam Jason an den Ball und spielte mit einem starken Pass durch die Gasse Phil frei. Der war auf und davon konnte stark ins lange Eck zur 0:1 Führung abschließen. Die Schleizer steckten aber nicht auf und erarbeiteten sich schnell mehr Spielanteile und wurden fast belohnt, doch der Pfosten rettete. Kurz vor der Pause wurde Lenny steil geschickt, doch der Keeper war hellwach und konnte sein Team vor dem 0:2 bewahren. Nur wenige Sekunden später verschließen unsere Jungs komplett, der Schleizer Stürmer konnte so völlig ungestört zum Ausgleich einschieben. Auch nach dem Wechsel blieben die Schleizer am Drücker, aber unsere Jungs kamen durch Konter immer wieder gefährlich vor das Tor. So scheiterten Jason und Luis mit Weitschüssen am gegnerischen Schlussmann. Kurz durchatmen hieß es dann, als der Schiri nach gefährlichem Spiel unberechtigter Weise auf den Punkt zeigte. Zum Glück konnte hier Felix den fälligen Strafstoß sicher halten. Das Spiel blieb im Anschluss völlig offen mit Chancen auf beiden Seiten, jedoch mit dem glücklicherweise Ende für die Schleizer. Ein hoher Ball auf den langen Pfosten konnte nicht verteitigt werden, so dass der gegnerische Stürmer nur noch den Fuß hinhalten brauchte. Kurz vor dem Abpfiff hatte dann der eingewechselte Maximilian die Chance zum Ausgleich, doch auch er scheiterte letztlich am Keeper. Unterm Strich war die Enttäuschung über das unnötige Aus zwar groß, allerdings machen die geschlossene Mannschaftsleistung Hoffnung auf einen erfolgreichen Saisonstart kommende Woche gegen Remptendorf.

Besonderer Dank gilt Lenny aus unserer F, welcher über die volle Spielzeit seine Klasse unter Beweis gestellt hat.