VfR Bad Lobenstein e.V.

F-Junioren : Spielbericht Fair Play Liga Staffel D, 1.ST (2019/2020)

VfR Bad Lobenstein   SV BW Neustadt II
VfR Bad Lobenstein 0 : 6 SV BW Neustadt II
(0 : 3)
F-Junioren   ::   Fair Play Liga Staffel D   ::   1.ST   ::   25.08.2019 (09:00 Uhr)

Spielstatistik

Torfolge

0:1 (2.min) - SV BW Neustadt II
0:2 (4.min) - SV BW Neustadt II
0:3 (17.min) - SV BW Neustadt II
0:4 (24.min) - SV BW Neustadt II
0:5 (28.min) - SV BW Neustadt II
0:6 (40.min) - SV BW Neustadt II

Trotz Niederlage sehr guten Eindruck hinterlassen

Am heutigen Sonntag stand für unsere neu formierte F-Junioren das erste Pflicht-/Punktspiel auf dem Programm.

Gegner war aus dem Saale-Orla-Kreis der SV BW Neustadt II. Das erste Mal bestritten unsere Jungs und Mädels ein Spiel über die komplette Breite des Platzes, über 2 x 20 min. und mit richtigen Schiedsrichter!

Dementsprechend war die Spannung groß und zahlreiche Eltern und Familienangehörige, auch aus Neustadt, hatten sich als Zuschauer im Koseltal bei herrlichem Wetter eingefunden, um ihre "kleinen Fussballstars" anzufeuern.

Man merkte unserer Mannschaft schon etwas die Umstellung und den Sprung von den Bambinis zu den F- Junioren an. So wurde in der Pause von allen einstimmig festgestellt, dass man jetzt ganz schön ins Schwitzen kommt und alles etwas schneller geht ! Mit der Mannschaft aus Neustadt stellte sich ein (spiel-) starker und jederzeit fairer Gegner im Koseltal vor.

Immer wieder schafften sie es mit sehr guten Spielzügen und auch Einzelaktionen gefährlich vor unser Tor zu kommen. Folgerichtig fielen dann auch die Gegentore. Diese waren alle für Ben unhaltbar. Das es dann in Summe "nur" 6 waren, lag auch an dessen super Paraden und teils gelungenen Abwehraktionen. 

Trotz der Gegentore ließen wir uns nie entmutigen, gaben nie auf und versuchten weiter Fussball zu spielen und dass, was wir im Training gelernt hatten, auf dem Platz und im Spiel umzusetzen.

So kamen wir auch zu insgesamt mind. 4 guten bis sehr guten Möglichkeiten, selbst ein Tor zu erzielen. Hier fehlte uns entweder das berühmte Quentchen Glück, ein Abwehrspieler bekam noch den Fuß dazwischen oder der Neustädter Torhüter zeigte sein ganzes Können.

Ein Lob auch an Schiedsrichter Rene´ Richter, der umsichtig und verständnisvoll jederzeit die sehr faire Partie leitete und bei Bedarf eine kleine Regelkunde durchführte!

Fazit: Das Spiel hat allen gezeigt, was es nun heißt, eine Altersgruppe höher zu spielen und das wir uns nicht verstecken oder traurig aufgrund der Niederlage sein müssen. Wenn wir weiterhin so toll trainieren und fleißig weiter machen, werden wir immer besser werden und das schon in 2 Wochen gegen die Mannschaft aus Schleiz unter Beweis stellen können!

 

 


Quelle: P. Brückner

Fotos vom Spiel