VfR Bad Lobenstein e.V.

A-Junioren : Spielbericht Kreispokal, F (2017/2018)

SV Jena-Zwätzen   SG VfR B. Lobenstein
SV Jena-Zwätzen 2 : 1 SG VfR B. Lobenstein
(1 : 0)
A-Junioren   ::   Kreispokal   ::   F   ::   26.05.2018 (17:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Victor Ernst *

Assists

Tim Gössinger *

Gelbe Karten

Markus Baer *

Zuschauer

150

Torfolge

1:0 (44.min) - SV Jena-Zwätzen
1:1 (55.min) - Victor Ernst * (Tim Gössinger *)
2:1 (59.min) - SV Jena-Zwätzen per Elfmeter

Zweifelhafter Strafstoß bringt Pokalentscheidung

Die Spielgemeinschaft konnte den letztjährigen Pokaltriumph nicht in Oettersdorf wiederholen und scheiterte nicht nur am Schiedsrichter ,sondern auch an der eigenen Chancenverwertung. In der ersten Halbzeit wurde von beiden Seiten taktiert ,was von Jena sehr gut gemacht wurde. Die SG dagegen hatte mit Nukovic die erste große Gelegenheit , die leider auf der Linie geklärt werden konnte. Nach 32 Minute wurde Ernst von Keeper Kolle im Strafraum regelrecht umgerannt .Zur Verwunderung aller gab es vom unsicheren Schiedsrichter Drobe keinen Strafstoß. Als alle mit dem Halbzeitpfiff rechneten , setzte sich ein Jenaer Spieler auf der linken Außenbahn durch ,passte in den Rückraum von Seidel sich bedankte und sicher einschob. Zur Pause keine unverdiente Führung . Mit dem Wechsel von Platzek und Morgenstern kam Ruhe und spielerische Vorteile ins Spiel der Rennstädter,die promt durch Ernst zum hochverdienten Ausgleich kamen.(55). Doch vier Minuten später gab Drobe Strafstoß für Jena. Vorausgegangen war ein ganz normaler Zweikampf ,bei dem ein Zwätzener Spieler regelrecht umfiel. Eine klare Fehlentscheidung . Seidel bedankte sich für dieses Geschenk . Mit zunehmender Spieldauer spielte nur noch ein Team. Jena kam kaum aus der eigenen Hälfte und verteidigte mit Mann und Maus. Nach genialen Pass von Morgenstern knallte Baer  den Ball knapp über das Tor. Glück hatten die Zwätzener als ein weiterer Schuss von Baer abgefälscht wurde. (73,75). Auch Gössinger lief allein auf Kolle zu ,anstatt selbst zu schießen ,passte er in die Mitte. Weitere große Gelegenheiten durch Nukovic und Schönfelder wurden vertan .Dem Gegenüber war nur ein Schuss ,den Keeper Fuchs sicher hielt. Ein weiteres Foulspiel an Nukovic im Strafraum wurde auch nicht gegeben . So blieb der Spielgemeinschaft der Sieg verwehrt zum einen durch fragwürdige Schiedsrichterentscheidungen ,zum anderen der mangelnden Chancenverwertung geschuldet. Dies soll die Leistung von Jena Zwätzen nicht herabwürdigen ,deshalb Gratulation an Jena Zwätzen zum Pokalsieg. Für die Spielgemeinschaft geht es am kommenden Sonntag 11:30 gegen Thüringen Jena um die Meisterschaft. Vielleicht kommen viele Fans, um die großartige Mannschaft ein letztes Mal gemeinsam zu erleben .


Fotos vom Spiel


Zurück



... lade FuPa Widget ...
VfR Bad Lobenstein auf FuPa