1.Männer : Spielbericht 11Teamsports LANDESKLASSE St.1, 2.ST

SG VfR B. Lobenstein   GW Stadtroda
SG VfR B. Lobenstein 5 : 0 GW Stadtroda
(3 : 0)
1.Männer   ::   11Teamsports LANDESKLASSE St.1   ::   2.ST   ::   20.08.2021 (18:30 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Oliver Hölzel *, Marcus Großer, Markus Baer *, Sebastian Mai *

Assists

Daniel Dittmar *, Oliver Hölzel *, Sebastian Mai *, Florian Wiechert *

Gelbe Karten

Mike Gottschalk*

Zuschauer

142

Torfolge

1:0 (9.min) - Oliver Hölzel * (Daniel Dittmar *)
2:0 (30.min) - Oliver Hölzel * (Sebastian Mai *)
3:0 (39.min) - Marcus Großer per Weitschuss
4:0 (70.min) - Sebastian Mai * (Oliver Hölzel *)
5:0 (86.min) - Markus Baer * (Florian Wiechert *)

DER VfR WIE AUS EINEM GUSS

"Wenn ihr den Kopf noch einmal mehr höher nehmt und den besser postierten Nebenmann seht, wird es noch l
eichter !", meinte VfR Trainer Heiko Becker nach dem unerwartet hohen Sieg gegen den FSV Grün Weiß Stadtroda.
Dennoch war er hoch zufrieden mit dem Spiel seiner Mannschaft, die ständig und aus allen Mannschaftsteilen
für Torgefahr sorgte.
Dagegen haderte der mit nun mit einer "DFB-Elite-Jugend" Trainer Lizenz ausgestattete FSV Coach Peter Dauel
mächtig mit seinen Jungs : "Klar haben mir die Spieler gefehlt, aber wenn keiner das macht, was er soll,
wird es sehr schwer für uns" nahm er nicht nur Bezug auf das Fehlen eines Unterschiedspielers wie Simon Fuchs. 
"Es fehlte komplett an der Einstellung zum Spiel !"-
 
Die deftigen Worte hat sich die Stadtrodaer Mannschaft auch verdient, denn mit dem schnellen 1 : 0 ( 9.)
für die Koseltaler durch  Oliver Hölzels Kopfball musste der FSV schon die dritte dicke Chance über sich
ergehen lassen. Die VfR Stafetten liefen weiter unaufhörlich auf das von Niklas Padutsch gehütete Tor.
Ihm half zunächst die Latte nach einem Hölzel Schuss (15.) und ein zögerlicher Sebastian Mai (22.),
dessen Schuss er noch klären konnte. Als sich beide VfR Sturmspitzen wieder fanden, stand es
2 : 0 (30.). Hölzel konnte die Maßvorarbeit von Mai locker verwerten.
Und als der FSV Keeper schließlich im Herauslaufen gegen Mai klären konnte, war sein Tor leer.
Eine Einladung für Marcus Großer, der aus dem Mittelkreis über 50 Meter ein Traumtor der
Marke "Tor des Monats" erzielte (39.).
 
Nach dem Wechsel schraubte der VfR dann aber einen Gang zurück, ohne die Spielkontrolle zu verlieren.
Dennoch waren die Riesen auf den Schlappen der Koseltaler, die mit Sebastian Mai zum 4 :0 (70.)
das Spiel endgültig entschieden. Mai selbst verfehlte noch zweimal knapp das Gehäuse (76./85.).
Florian Wiechert war zum Ende der Wegbereiter zum Endstand, als sein Zuckerpass von Markus Baer (86.)
versüßt wurde.


Fotos vom Spiel