VfR Bad Lobenstein e.V.

1.Männer : Spielbericht 11Teamsports LANDESKLASSE St.1, 26.ST (2018/2019)

SG VfR B. Lobenstein   SV Roschütz
SG VfR B. Lobenstein 3 : 0 SV Roschütz
(1 : 0)
1.Männer   ::   11Teamsports LANDESKLASSE St.1   ::   26.ST   ::   16.06.2019 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Janek Köcher *, Kevin Hammerschmidt *, Oliver Hölzel *

Assists

Markus Baer *, Janek Köcher *, Oliver Hölzel *

Zuschauer

110

Torfolge

1:0 (25.min) - Janek Köcher * (Oliver Hölzel *)
2:0 (47.min) - Kevin Hammerschmidt * (Janek Köcher *)
3:0 (82.min) - Oliver Hölzel * (Markus Baer *)

OLIVER HÖLZEL SETZT DEN SCHLUSSPUNKT

Mit seinem 15. Saisontreffer, dem 66. Torerfolg für den VfR Bad Lobenstein insgesamt,
beendete Oliver Hölzel am Sonntag im Koseltal die Saison 2018/2019. Die Gäste aus
Roschütz, die nun freiwillig die zweithöchste Landesspielklasse verlassen werden,
waren in diesem Spiel nicht mehr als ein Sparingspartner.

Die Heimelf begann das Spiel sehr zielstrebig, versuchte immer wieder über die
Außenbahnen mit Markus Baer und Kevin Hammerschmidt hinter die tiefe Abwehr
der Roschützer zu kommen. Doch im Strafraum war dann zumeist das Tempo
eingeschlafen, die Räume zugestellt und der Drang weg. Schon in dieser frühen
Phase merkte man beiden Mannschaften an, dass der letzte Wille, die letzte Überzeugung
nicht mehr abrufbar war. So musste zunächst ein Fehler von Roschütz Keeper
Florian Licht herhalten, der den VfR in Front brachte. Bei seinem Wegrutschen verlor er
den Ball an Oliver Hölzel, der sofort auf den freien Janek Köcher durchsteckte. Kein Problem
für den Kapitän, den Ball ins leere Tor zu schießen (24.). Trotz der weiteren, einseitigen Partie
vermochte es der VfR nicht, noch vor der Pause den zweiten Treffer nachzulegen.

Das geschah aber gleich nach Wiederanpfiff. Köcher schmetterte eine Flanke durch den
Roschützer Strafraum. Vorbei an Linke, vorbei an Hölzel, aber nicht vorbei an Kevin Hammerschmidt,
der am langen Pfosten rechtzeitig zu Stelle war und noch den Fuß hinhalten konnte (47.).
In der Folge spielten die Koseltaler teils einen wunderschönen Fußball, vergaßen aber weiterhin
das Toreschießen. Die 110 Zuschauer gaben des öfteren Applaus auf offener Szene und wurden
zum Ende doch noch mit dem dritten Treffer entschädigt. Oliver Hölzel machte mit dem 3 : 0 (82.)
den Deckel auf eine wiederum überragende Saison, dem am Ende nur das "I - Tüpfelchen" zur
Meisterschaft fehlte.


Fotos vom Spiel