VfR Bad Lobenstein e.V.

1.Männer : Spielbericht LANDESKLASSE St.1, 12.ST (2015/2016)

SV 09 Arnstadt   SG VfR B. Lobenstein
SV 09 Arnstadt 1 : 1 SG VfR B. Lobenstein
(0 : 0)
1.Männer   ::   LANDESKLASSE St.1   ::   12.ST   ::   07.11.2015 (14:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

David Linke *

Gelbe Karten

Sebastian Mai *, Marco Narr *, Martin Wirth *, Hendrik Röppischer *

Zuschauer

80

Torfolge

0:1 (64.min) - SV 09 Arnstadt per Kopfball
1:1 (81.min) - David Linke *

Remis in Arnstadt

Trainer Heiko Becker war nach der Partie stinkesauer. Er konnte mit der Leistung der gesamten Mannschaft über die neunzig Spielminuten nicht zufrieden sein. Zu wenig Bewegung und viele Ungenauigkeiten im Aufbauspiel brachten wenig Spielfluss und kaum Torgefahr.
Gleiches gilt auch für die Gastgeber. An diesem Tag riss keiner Bäume aus.
Nach einer Viertelstunde der erste Torschuss der Gastgeber, der das Außennetz streifte und 15 Minuten später die zweite Torchance. Arnstadt setzte sich über die rechte Seite und der Kopfball ging übers Tor. Nach einer halben Stunde dann mal die Koseltaler. Sebastian Mai setzte sich am Strafraum durch, doch sein Schuss ging knapp am Pfosten vorbei. Kurz darauf wieder Mai. Die erste konnte Torwart Apel parieren und der Nachschuss verfehlte das Tor. Nach einer Ecke von Köcher, traf Martin Wirth den Ball nicht richtig. Fast mit den Halbzeitpfiff ein Torschuss der Gastgeber in die Arme von Richie Steinbach. Das war die Hälfte eins, Chancen aber kaum Torgefahr auf beiden Seiten.
Die zweite Halbzeit begann etwas zielstrebiger. Röppischer über rechts, seine Flanke auf Linke doch dessen Schuss ging knapp am Gehäuse vorbei. Kurz darauf die Riesenchance zur Führung für die Koseltaler. Mai steckt auf Linke durch doch sein Schuss ging genau auf Torwart Apel.
Fast im Gegenzug dann das 1:0 für Arnstadt. Torschütze Chris Machts, der völlig freistehend den Kopfball über Torwart Steinbach ins Netz versenkte. Vorausgegangen, Lukas Trümper konnte ungehindert, von der Eckfahne aus, den Ball in den Strafraum flanken!
Die Gäste mussten nun was tun, um wenigstens einen Punkt zu retten. Wenn man schnell und direkt agierte ergaben sich Chancen. So hatte dann Mai (73.) und Gergert (75.) gute Möglichkeiten auszugleichen. Beide male war Torwart Apel zur Stelle und konnte abwehren und war er nicht da, rettete ein Arnstädter per Kopf auf der Linie. Als dann David Linke am 16’ner ein Dribbling ansetzte und kein Arnstädter attackierte, zog er mit links ab und der Ball lag im Tor der Gastgeber (81).
Zwei Minuten vor Spielende die Arnstädter im Vorwärtsgang. Richie Steinbach klärte in höchster Not.
Die Bad Lobensteiner konnten an diesem Tag nicht überzeugen, man kann wesentlich mehr als man in Arnstädt zeigte. Hat man nun einen Punkt gewonnen oder zwei verloren?
Schon einmal vorgemerkt. In vierzehn Tagen, erwartet der VfR Bad Lobenstein, die punktgleichen Gäste vom SV Elstertal Silbitz/Crossen.


Fotos vom Spiel


Zurück