VfR Bad Lobenstein e.V.

1.Männer : Spielbericht Testspiele, Testspiel

SG VfR B. Lobenstein   VfB Mühltroff
SG VfR B. Lobenstein 4 : 0 VfB Mühltroff
(2 : 0)
1.Männer   ::   Testspiele   ::   Testspiel   ::   08.08.2020 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

3x Oliver Hölzel *, Markus Baer *

Assists

2x Kevin Hammerschmidt *, Richie Steinbach *, Marco Narr *

Zuschauer

60

Torfolge

1:0 (16.min) - Markus Baer * (Kevin Hammerschmidt *)
2:0 (45.min) - Oliver Hölzel * per Weitschuss
3:0 (77.min) - Oliver Hölzel * per Elfmeter (Kevin Hammerschmidt *)
4:0 (81.min) - Oliver Hölzel * per Elfmeter (Marco Narr *)

SOUVERÄN IN DEM HITZETEST

VfR - Co Trainer Martin Müller war sichtlich zufrieden. "Was die zwei ( Kevin Hammerschmidt und Oliver Hölzel ) da abgespult
haben, war schon aller erste Sahne !" Genau diese beiden machten an diesem heißen Tag den Unterschied zum
sächischen Landesklassenvertreter Mühltroff, der erstmalig in der Neuzeit im Koseltal aufschlug. Die Mühltroffer, die
trotz der Vorwochen - Niederlage in Moßbach gute Kritiken erhielten, blieben vor allem im Sturm blass.
Denn Richard Grünler bekam schon früh die Führungschance (3.), versiebte sie aber ebenso überraschend wie er
an das Leder kam. Das Zepter schwang aber dann der Hausherr VfR.
 
Nachdem Hölzel zweimal den Kasten knapp verfehlte, eröffnete Markus Baer den Torreigen (16.). Kevin Hammerschmidt
hatte an der Grundlinie seinen Gegenspieler ausgetanzt, seine Eingabe schob der VfR Mittelfeldmann leicht ein. Der zweite
Treffer musste jedoch warten, da Hammerschmidt erst am Pfosten scheiterte, dann Remmer im VfB Tor das Jubeln unterband.
Mit einen sehenswerten Treffer aus rund 40 Metern überraschte dann Hölzel den verdutzten Gästeschlußmann, der viel zu
weit vor seinem Tor stand (45.).
 
Mit dem Seitenwechsel hatte dann auch die lange Leidenszeit von Martin Wirth ein Ende. Der etatmäßige Innenverteidiger
wurde im Auftaktspiel der letzten Saison gegen den FSV Schleiz verletzt, Corona bremste auch ihn aus. Jetzt, 51 Wochen
und damit fast ein Jahr später, gelang die Rückkehr. "Es hat Spaß gemacht, aber ich bin auch platt !" war ihm zu entlocken.
Die Koseltaler schraubten nun einen Gang zurück, was den Gästen doch einige Möglichkeiten einbrachte. Doch Richie Steinbach war aufmerksam und schnappte sich alles weg.

Der VfR kam nun vermehrt zum Kontern, spielte diese jedoch nicht überlegt aus.
So half der Gast, einmal mit einer Handabwehr auf der Linie und einmal mit Foulspiel im Strafraum. Beide Elfmeter versenkte
Oliver Hölzel (77./81.) zum Endstand.


Fotos vom Spiel