VfR Bad Lobenstein e.V.

1.Männer : Spielbericht 11Teamsports LANDESKLASSE St.1, 1.ST (2017/2018)

Traktor Teichel   SG VfR B. Lobenstein
Traktor Teichel 4 : 5 SG VfR B. Lobenstein
(1 : 2)
1.Männer   ::   11Teamsports LANDESKLASSE St.1   ::   1.ST   ::   05.08.2017 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x David Linke *, 2x Sebastian Mai *, Oliver Hölzel *

Assists

2x Sebastian Mai *, David Linke *, Janek Köcher *

Gelbe Karten

Julien Munzer *

Zuschauer

100

Torfolge

0:1 (11.min) - Sebastian Mai * per Elfmeter (Janek Köcher *)
1:1 (31.min) - Traktor Teichel
1:2 (44.min) - David Linke *
2:2 (60.min) - Traktor Teichel
2:3 (66.min) - Sebastian Mai * (David Linke *)
2:4 (70.min) - David Linke * (Sebastian Mai *)
2:5 (82.min) - Oliver Hölzel * (Sebastian Mai *)
3:5 (84.min) - Traktor Teichel
4:5 (90.min) - Traktor Teichel per Elfmeter

EIN FESTIVAL DER FEHLER

Das Wichtigste war nach Spielschluss schnell in einem Satz zusammen gefasst :
"Hauptsache erstmal die 3 Punkte !". Und dann zeigte Trainer Heiko Becker
noch im Mittelkreis an Hand der Fehler auf, was in dieser Woche Trainingsinhalt sein wird.


Gewiss, es ist immer eine undankbare Aufgabe, zum Saisonauftakt zu einem bis
in die Haarspitzen motivierten Neuling zu reisen. Zumal Teichel als Rückkehrer auf die
Landesbühne kein unbeschriebens Blatt für den VfR ist. Dennoch sollte es für die
Gäste wunschgemäß beginnen. Janek Köcher wurde von zwei Traktor-Abwehrspielern
in die Zange genommen. Sebastian Mai behielt vom Punkt aber zweimal die Nerven, denn
Schiedsrichter Wolfgang Gäbler (Erfurt) ließ die Erstausführung noch einmal wiederholen (11.).
Doch Ruhe und Sicherheit brachte die Führung nicht. Statt dessen bekamen die Teicheler mit
ihrer unkomplizierten Spielweise ein leichtes Übergewicht und schufen so für die eine oder andere
Verunsicherung in der VfR Abwehr. Nach einer halben Stunde war es dann passiert.
Daniel Dittmar rutschte der Ball unter den Stollen hindurch, Christian Stark durfte völlig frei und
unbedrängt den Ausgleich markieren (31.). Da aber auch die Gastgeber nicht immer stattelfest
im Abwehrverbund wirkten, bekam der VfR sein Geschenk kurz vor der Pause zurück. Ein
zu lasch gespielter Rückpass wurde zur Einladung für David Linke, der so die Pausenführung
für den VfR herstellte (44.).

Nach dem Wechsel wurde das Spiel zunächst nicht besser. Viel "langer Hafer" durch die Traktoristen,
aber auch die Koseltaler fanden kaum zum Kombinieren. Der eben eingewechselte Oliver Pischel
ging gleich ins Zentrum, kein VfR Abwehrspieler kümmerte sich um ihn und der Eckball flog genau
dahin, wo er stand : 2 : 2 (60.). Zur Freude des VfR und zum Leidwesen von Teichel leistete sich die
Traktorhintermannschaft einen weiteren, dicken Patzer. Erneut stibitzte sich Linke einen schwachen
Rückpass, legte zu Sebastian Mai quer und der VfR war erneut vorn (66.). Nun folgte eine Viertelstunde,
in dem die Koseltaler zeigten, was sie können. Mit schnellen Kombinationsfußball, direkten Passspiel
enteilten sie mit den Toren durch David Linke (70.) und Oliver Hölzel (82.) der Teicheler Mannschaft
auf 5 : 2. Dabei ließ man noch dickste Möglichkeiten liegen, die das Ergebnis noch deutlicher hätten
gestalten können. Als es schien, das Spiel sei durch, schaltete man wieder auf "lasch" um und Teichel
nutzte einen weiteren Kopfball (84.) und einen doch fragwürdigen Foulelfmeter (90.) zur
Ergebniskorrektur.


Fotos vom Spiel


Zurück



... lade FuPa Widget ...
VfR Bad Lobenstein auf FuPa