VfR Bad Lobenstein e.V.

1.Männer : Spielbericht Testspiel, Testspiel (2017/2018)

SG VfR B. Lobenstein   TSV Eltingen
SG VfR B. Lobenstein 1 : 0 TSV Eltingen
(0 : 0)
1.Männer   ::   Testspiel   ::   Testspiel   ::   22.07.2017 (16:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Sebastian Mai *

Zuschauer

50

Torfolge

1:0 (88.min) - Sebastian Mai *

AM ENDE WAR ES VERDIENT

Im dritten Testspiel gelang den Koseltalern am Samstag der erste Sieg in der
Vorbereitung. Nach den beiden Klatschen gegen die Oberligisten aus Gera und
Plauen galt es für die Hausherren, wieder Gesicht zu zeigen.
Der TSV Eltingen aus der Partnerstadt Leonberg weilte auf Einladung des VfR
zu einem Trainingslager in der Kurstadt. Dabei wollten sich die Thüringer nicht nur
sportlich für die 4 : 8 Niederlage vom Vorjahr in Eltingen revanchieren, sondern auch
die Herzlichkeit der Gastfreundschaft erwidern. Beide Vorhaben konnten mit Bravour umgesetzt werden.

Eltingen spielt in der Bezirksliga Enz-Murr des Fußballbezirkes Stuttgart und erreichte mit
einer sehr jungen Mannschaft im letzten Jahr den 6. Platz. Was die Gäste dem VfR jedoch
voraus hatten, war die Kaderstärke. Mit insgesamt 25 Spielern reiste Trainer Lothar Mattner an,
dem VfR standen für dieses Testspiel gerade einmal deren 12 zur Verfügung.
Ernsthaftigkeit in der Vorbereitung sieht anders aus !

Dennoch spielten sich die Koseltaler so nach und nach in diese Partie. Die ersten Möglichkeiten
hatten aber die Gäste aus Baden-Würtemmberg. So musste nach Eckbällen Keeper Richie Steinbach
gegen Eltingens Sturm-Tank Patrik Hofmann zweimal beherzt zugreifen ( 10./16. ). Janek Köcher
zog auf der Gegenseite immer wieder die Fäden, doch mehr als ein Abseitstor (20.) sprang zunächst
nicht heraus. Beide Abwehreihen verrichteten ihre Aufgaben dann doch recht solide, so dass
Schiedsrichter Toni Paull (Hirschberg) zum torlosen Halbzeitstand pfiff.

Nach der Pause wurde der VfR etwas spritzer. Hier setzte neben Oliver Hölzel vor allem Sebastian Mai
die Duftmarken. Das es noch an der Lockerheit der Vorsaison bei ihm fehlt, sah man bei klar heraus gespielten
Möglichkeiten, die er nicht am Eltingens Schlußmann Julian Bär vorbei brachte. Nachdem er bei der nächsten
klaren Gelegenheit erneut an Bär scheiterte (83.), hatte der Gast die Führung auf dem Fuß. Doch die
Eingabe wurde durch zwei Eltinger versiebt (84.). Mit seinem letzten Sprint konnte Mai dann aber
Okan Gürbüz enteilen und das Leder unter Bär ins Netz schieben (88.). Auf Grund der höheren Anzahl
gutklassiger Möglichkeiten geht der Sieg am Ende eines sehr fairen Freundschaftsspieles in Ordnung.


Fotos vom Spiel


Zurück



... lade FuPa Widget ...
VfR Bad Lobenstein auf FuPa