VfR Bad Lobenstein e.V.

1.Männer : Spielbericht Testspiel, Testspiel (2016/2017)

SG VfR B. Lobenstein   Traktor Teichel
SG VfR B. Lobenstein 3 : 0 Traktor Teichel
(1 : 0)
1.Männer   ::   Testspiel   ::   Testspiel   ::   28.01.2017 (14:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Sebastian Mai *, Oliver Hölzel *

Zuschauer

50

Torfolge

1:0 (43.min) - Sebastian Mai *
2:0 (49.min) - Sebastian Mai * per Elfmeter
3:0 (66.min) - Oliver Hölzel * per Elfmeter

ZWEITER SIEG IM ZWEITEN TEST

Die Koseltaler absolvierten auch ihren zweiten Test erfolgreich und
gewannen gegen den Tabellenführer der Kreisoberliga Mittelthüringen,
die SG Traktor Teichel glatt mit 3 : 0.

Die siegreiche Elf der Vorwoche stellte Trainer Heiko Becker auf Grund von Krankheiten
und leichten Blessuren noch einmal um. So rückte aus der Stammelf Lukas Remmert
wieder ins Team, dafür verzichteten Eugen Gergert und Riccardo Aust. Erfreulich ist dabei
die Rückkehr von Julien Munzer, der nach einer langwierigen Verletzung wieder Anschluß
finden möchte. Sein letztes Spiel absolvierte der Innenverteidiger vor fast zwei Jahren,
als er beim 1 : 1 gegen Greiz im Februar 2015 verletzt ausscheiden musste.

Die Gäste aus dem Gornitztal betrachteten diesen Test schon als Prüfstein, denn
Teichels Trainer Mike Streichardt kann sich eine Rückkehr in die Landesklasse durchaus
vorstellen. Einen Vorgeschmack auf die Spielweise erhielten dann auch die Becker-Schützlinge
geliefert, denn das körperbetonte Spiel passte den Hausherren überhaupt nicht.
So war es auch klar, dass auf dem schweren Schneeboden viele Zweikämpfe mit
Freistoßentscheidungen endeten und der spielerische Aspekt dieser Partie, gelinde gesagt,
überschaubar war. Möglichkeiten vor den Toren waren mehr Zufallsprodukte als
Ergebnis durchdachter Aktionen. Dennoch fiel in der ersten Halbzeit noch ein Tor.
Maximilian Beetz hatte Sebastian Mai freigespielt und ein einziges Mal durfte er frei
abdrücken, die Führung für den VfR ( 43.).

Gleich nach Wiederbeginn wurde Janek Köcher im Strafraum gefoult, den fälligen
Strafstoß verwandelte erneut Mai sicher ( 49.). Diskussionen gab es vor dem nächsten
VfR Elfmeter, ob das Handspiel der Teicheler Verteidigung auch wirklich eines war.
Schiedsrichter Dieter Fuldner hatte entschieden und Oliver Hölzel traf sicher vom Punkt ( 66.).
Leider brachte diese Szene einige Unruhe ins Spiel, die für einen freundschaftichen
Vergleich unangemessen waren. Der VfR wechselte in der Folge seine Reservebank durch,
was die Gäste zu einigen Möglichkeiten nutzten. Doch selbst dickste Chancen vor dem
Tor wurden versiebt oder eine Beute von Steven Kessel im VfR Gehäuse.
Heiko Perthun ( 78.) und Sebastian Schröter ( 80.) hatten dabei die besten Einschussmöglichkeiten,
zudem landete eine Flanke am Quergebälk des VfR Tores ( 87.)

In der kommenden Woche heisst der Testgegner dann SV Roschütz, die in der vergangenen
Saison noch in der Landesklasse spielten und zusammen mit Post Gera den Weg in die
Kreisoberliga Ostthüringen antreten mussten.


Fotos vom Spiel


Zurück



... lade FuPa Widget ...
VfR Bad Lobenstein auf FuPa