Turnier in Kahla am 28.01.2024

Michael Straubel *, 09.02.2024

Turnier in Kahla am 28.01.2024

Auf Einladung der BSG Chemie Kahla waren die E-Junioren unseres VfR zum Hallenturnier eingeladen. Dabei reiste man doch mit gemischten Gefühlen in die Porzellanstadt, waren doch die letzten Turnierplatzierungen als 8. in Greiz und 4. in Pößneck eher mäßig.

Doch man hatte einen Superstart mit 2:1 gegen die erste Vertretung des Gastgebers (2x Taylor), dem ein noch besseres Spiel gegen Oberweimar mit 3:1 (2x Taylor, 1x Aziz ) folgte. Somit hatte man doch viel Selbstvertrauen zurück und auch die dritte Partie konnte man siegreich gestalten. Ein 1:0 über SV 77 Lobeda (1x Taylor) brachte die Führung im Turnierranking.

Das vierte Turnierspiel gegen Orlatal war hart umkämpft, jeder wollte den Sieg und etwas unglücklich verlor man nach 10 Minuten Spielzeit mit 0:1, womit man die Tabellenführung an Magdala verlor.

Doch unsere Mädchen und Jungs waren an diesem Tag gut drauf und wollten im anschließenden direkten Duell gegen Magdala alles zeigen. 

Und tatsächlich gelang der Erfolg, mit 2:1 (1x Taylor, 1x Joel)  gewann man verdient, auch weil ein gut aufgelegter Torwart Karim ein guter Rückhalt war.

In den letzten beiden Spielen ließ man nichts mehr anbrennen. Mit einem 2:0 Sieg über Blau-Weiß Neustadt (1x Joel, 1x Mika) und ein 1:0 Erfolg über Kahla II (1x Taylor) brachten den Turniersieg. Mit 18 Punkten lag man mit für ein Hallenturnier deutlichen 5 Punkten vor Orlatal (13 Punkte) und Magdala (11 Punkte).

Doch dem war noch nicht genug. Joel wurde als einer der besten Akteure ins "All-Star-Team" gewählt und Taylor war mit herausragenden 7 Toren die Torschützenkanone nicht zu nehmen.

Ein schöner und verdienter Erfolg, weil jeder für jeden sich ins Zeug legte und somit zeigte, dass eine geschlossene Mannschaftsleistung im Fußball unentbehrlich ist.


Quelle:Heyder