VfR Bad Lobenstein e.V.

SPITZENPLATZ OHNE NUTZEN

Bernd Schneider *, 04.05.2021

SPITZENPLATZ OHNE NUTZEN

Der Thüringer Fußball-Verband (TFV) hat am 19. April 2020 die Saison 2020/2021 abgebrochen und
alle Ergebnisse anuliert. Die Entscheidung trifft alle Mannschaften des VfR Bad Lobenstein, von der
1. Männermannschaft bis zu den F - Junioren. Die Pandemie um das Corona - Virus traf auch den
Freizeitsport ganz hart.

Das Aushängeschild der Koseltaler, die Landesklassenmannschaft von Trainer Heiko Becker,
spielte am 31. Oktober 2020 letztmalig und verteidigte mit einem klaren 5 : 2 Erfolg über die
SG Traktor Teichel die Tabellenführung. Man hatte gute Karten, man hatte die Hoffnung, eine
gute Saison spielen zu können, um einen möglichen Aufstieg in die Verbandsliga zu erreichen.
Dazu hätte es nach Spielordnung aber mindestens 15 Spiele gebraucht, um eine Wertung zu erreichen.
Zum Abbruch waren es jedoch nur 7 Spiele und es gab die Hoffnung, im Frühjahr die restlichen
Spiele absolvieren zu können. Das daraus nichts wurde, muss man als Schiksal bezeichnen.
 
Um den Klassenerhalt kämpften die Männer der 2. Mannschaft in der Kreisoberliga Jena-Saale-Orla.
Auf dem ersten Nichtabstiegsplatz befindlich, ging auch die Truppe um Spielertrainer Riccardo Aust
in den Lockdown. So wird auch in dieser Staffel die Konkurrenz gleich bleiben, denn auch hier
gibt es offiziell keinen Meister und keinen Absteiger.
 
Ganz bitter ist der Abbruch auch bei den A - Junioren. Das Trainerteam um Silvio Sell rangierte ungeschlagen
auf Platz 1 der Tabelle und war drauf und dran, den nächsten Meistertitel ins Koseltal zu holen.
Trainingsverbot, keine Spiele, dieses traurige Szenario trifft natürlich auch die restlichen Nachwuchs-Mannschaften
des Vereins. Zudem wurden auch alle Hallenturniere abgesagt und selbst Training in kleinen Gruppen ist
verboten, denn es macht wenig Sinn, mit nicht vorhandenden 4 Trainern 20 Kinder zu betreuen, die nicht zusammen eine Einheit bilden.

Schwer ist es auch für den Vorstand des VfR, denn ein Vereinsleben kann zur Zeit auch nicht stattfinden.
Nur gut, das die Koseltaler im Herzen so fußballverrückt sind, denn Abmeldungen gab es bis dato keine.
Denn sowohl die Trainer, die Aktiven, aber auch die treuen Sponsoren und Helfer rund um den Verein,
bleiben dem VfR verbunden. Dafür möchte der Vorstand an dieser Stelle recht herzlichen Dank sagen.
Denn wir hoffe alle, dass es bald wieder losgeht !