VfR Bad Lobenstein e.V.

MARIE FRÖHLICH BEIM SICHTUNGSLEHRGANG

Bernd Schneider *, 15.02.2020

MARIE FRÖHLICH BEIM SICHTUNGSLEHRGANG

Am Wochenende (24. - 26.01.20) führte der Verbandsschiedsrichterausschuss (VSA) des Thüringer Fußball-Verbandes (TFV) zwei Sichtungslehrgänge in der Landessportschule Bad Blankenburg durch.

Eingeladen waren die talentiertesten Schiedsrichter der Fußballkreise bis 20 Jahre. Parallel dazu fand ein Lehrgang für Schiedsrichterinnen statt. Insgesamt waren 33 Unparteiische angereist, darunter auch zwei Talente aus Dresden.

Von Freitagabend bis Sonntagmittag stellten sie sich einem anspruchsvollen Lehrgangsprogramm, das sowohl Leistungsüberprüfungen als auch auf die Gruppe zugeschnittene Lehrinhalte umfasste. So standen bei den Gruppenarbeiten die Spielvorbereitung (Referenten: Jürgen Muscat und Stefan Weber), die konditionellen Anforderungen (Patrick Hofmann) und das Stellungsspiel (Karsten Krause) auf dem Programm. Unter Regie von Sandy Hofmann und dem Lehrstab wurden ein Konformitätstest, zwei Regeltests und die praktische Leistungsüberprüfung (Coopertest) durchgeführt.

Im abschließenden Ranking konnte jeder Teilnehmer sehen, wo er mit seinen Leistungen im Vergleich zu den anderen steht. Lehrgangsbeste wurden gemeinsam Konrad Schaarschmidt (Fußballkreis Jena-Saale-Orla) und Nils Schröter (Nordthüringen) vor Julius Gimm (Westthüringen). Bei den Schiedsrichterinnen wurde Hannah Symalzek (Erfurt-Sömmerda) vor Monique Panetta (Nordthüringen) und Vanessa Letitia Neumann (Mittelthüringen) Lehrgangsbeste. Marie Fröhlich (KFA Jena-Saale-Orla) wurde Fünfte.

Die besten Teilnehmer werden vom VSA für den DFB Länderpokal U14 im Juni in Bad Blankenburg nominiert. Aber durch die Lehrgangsergebnisse erhalten die Fußballkreise auch wertvolle Hinweise für die weitere Förderung ihrer Talente. 

Für unseren VfR ist Marie der Ansporn, es ihr gleich zu tun. Denn, wir suchen weiterhin junge Spieler, die sich als Schiedsrichter ausbilden lassen wollen.


Quelle:TFV - Hartmut Gerlach