VfR Bad Lobenstein e.V.

Futsalvorrunde ungeschlagen geblieben

Silvio Sell *, 12.01.2020

Futsalvorrunde  ungeschlagen geblieben

  1. Die Vorrunde zur Landesmeisterschaft beendete der VFR in Neustadt ungeschlagen .Dabei wurde ein 2. Platz erreicht. Ausschlaggebend war wie in der Vorwoche die mannschaftliche Geschlossenheit für diesen Erfolg.  Einzig der FC Carl Zeiss Jena war nur  von der Punktzahl  besser . Als einziger Kreisoberligist war in allen Spielen kein Klassenunterschied zu sehen. Gegen Weimar wurde 3:1 und gegen Schleiz gar 4:0 gewonnen. Im 3. Spiel gelang gegen die sehr tiefstehende Mannschaft aus Jena Zwätzen nach 0:1 noch ein 1:1. Das vierte Spiel entschied über den Turniersieg gegen den FC Carl Zeiss Jena. Dabei gelang  den  Koseltalern  ein beeindruckendes 1:1. Philip Schier brachte den Außenseiter in Führung , doch wenig später glich der Favorit aus. Ein großer Erfolg gegen schlagbare Jenaer. Im letzten Spiel gegen Wismut Gera ging es um Platz 2 . Hier gelang Maurice Junge mit einen 16m Freistoß der Siegtreffer ,war Platz 2 bedeutete. Der VFR Bad Lobenstein machte für unseren Verein gute Werbung , wobei die vielen Zuschauer sehr überrascht waren , da die Oberländer  bis zum Schluss das Turnier offen hielten und dem Favoriten richtig Paroli boten. 

1.FC Carl Zeiss Jena 10:1 13 Punkte

2.VFR Bad Lobenstein 10:3 11 Punkte

3.Jena Zwätzen 6:4 5 Punkte

4.FSV Schleiz 2:6  5 Punkte

5.Wismut Gera 1:4  4 Punkte

6. SG SC Weimar 2:13  3 Punkte

Folgende Spieler wurden eingesetzt: Lennart Heyder , Lex Meyer ,Maurice Junge (2 Tore), Björn Müller, Tom Becker(1),Tony Pech(1), Janik Pasold, Paul Brüning, Jannick Meißner, Philip Schier(5), Lucas Scholz(1), Simon Dittmar