VfR Bad Lobenstein e.V.

9 Meterschießen bringt Platz 4 - 2 Sek. fehlen zu Platz 3

Pierre Brückner, 12.01.2020

9 Meterschießen bringt Platz 4 - 2 Sek. fehlen zu Platz 3

Am gestrigen Tag reisten die F-Junioren des VfR zum Turnier des LSV 49 Oettersdorf im Rahmen der 25. Hallenfussballtage in die Boettgerhalle nach Schleiz. Die insgesamt 8 teilnehmenden Mannschaften wurden in 2 Gruppen aufgeteilt. Der VfR fand sich in Gruppe A mit der ersten Mannschaft vom LSV 49 Oettersdorf und den Teams aus Langenwetzendorf und Orlatal wieder. Man bestritt direkt das erste Turnierspiel gegen Langenwetzendorf und gewann souverän mit 3:0. Hier konnten sich gleich 3 verschiedene Spieler bzw. Spielerin in die Torschützenliste eintragen (Jule, Jamie, Paul) und Paul erzielte sein allererstes Turniertor überhaupt für den VfR ! Im zweiten Spiel ging es gegen die erste Vertretung des Gastgebers. Hier lagen wir recht schnell mit 0:2 hinten, bewiesen dann aber eine tolle Moral und konnten das Spiel sogar noch drehen und mit 3:2 für uns entscheiden. Eine wirklich klasse Mannschaftsleistung ! Im letzten Vorrundenspiel trafen wir dann auf die Vertretung von Orlatal. Lange sah es in dem Spiel nach einem 0:0 Unentschieden aus. Mit Glück und Können konnten wir kurz vor Schluss dann doch noch den vielumjubeten 1:0 Siegtreffer erzielen. Somit standen wir mit 3 Siegen als ungeschlagener Tabellenerster fest und erreichten souverän das Halbfinale. Wer hätte das vor Turnierbeginn gedacht !?! Schließlich spielten wir, aufgrund des Fehlens einiger Spieler (z. B. Stammtorhüter Ben, Kapitän Lenny, "Mittelfeldstratege" Louis) mit einer so noch nie zusammengestellten Mannschaft mit vielen jüngeren Spielern ! Im Halbfinale trafen wir dann auf die Mannschaft aus Bürgel. Lange hielten wir mit allen Kräften dagegen, ehe etwas glücklich nach einem Pfostenabpraller das 0:1 für unseren Gegner fiel, der dann schlussendlich mit 0:4 gewann und somit verdient in das Finale gegen Münchenbernsdorf einzog. Wir trafen im "kleinen Finale" um Platz 3 auf unseren Vorrundengegner Langenwetzendorf. Auch hier gingen wir wieder früh mit 1:0 in Führung. Leider verpassten wir, das beruhigende und wahrscheinlich spielentscheidende 2:0 zu erzielen. 2 Sekunden !!! standen noch auf der Uhr, als ein Langwetzendorfer Spieler den glücklichen Ausgleich erzielen konnte. So kam es direkt zum dramatischen 9 Meterschießen. Hier konnten sich dann die Langenwetzendorfer mit Glück und Geschick durchsetzen. Auch wenn wir somit mit etwas Pech und unglücklich am dritten Platz und einer Medaille "vorbeischrammten" können alle eingesetzten Spieler/-innen stolz auf sich und ihre Leistung sein. Ob es nun Moritz im Tor war, der den verletzten Ben super vertrat und fast noch 2 Neun-Meter gehalten hätte, oder Paul, der sein erstes Turniertor erzielte, oder Leni, die zum ersten Mal die Mannschaft als Kaptän (-in) aufs Feld führte und alle anderen (jüngeren) Spieler, die zeigten, was in ihnen steckt und auf was sich die Trainer und die wieder zahlreich mitgereisten Eltern in Zukunft noch freuen können ! Ein großes Lob auch an den LSV 49 Oettersdorf für das bestens organisierte Turnier und den reibungslosen Ablauf !

Der VfR spielte mit: Moritz, Gabriel, Hannes, Jule, Leni, Jamie, Paul Schrepel, Julian

Statistik:

Vorrunde

Gruppe A

1. VfR Bad Lobenstein 7 : 2 Tore 9 Pkt.

2. SG Langenwetzendorf 6 : 3 Tore 6 Pkt.

3. LSV 49 Oettersdorf I 5 : 6 Tore 3 Pkt.

4. FSV Orlatal 1 : 8 Tore 0 Pkt.

Gruppe B

1. SG Münchenbernsdorf 16 : 0 Tore 9 Pkt.

2. SV Blau/Weiß Bürgel 18 : 5 Tore 6 Pkt.

3. LSV 49 Oettersdorf II 2 : 12 Tore 3 Pkt.

4. TSV 1999 Remptendorf 0 : 19 Tore 0 Pkt.

Endrunde

1. SG Münchenbernsdorf

2. SV Blau/Weiß Bürgel

3. SG Langenwetzendorf

4. VfR Bad Lobenstein

5. LSV 49 Oettersdorf I

6. LSV 49 Oettersdorf II

7. FSV Orlatal

8. TSV 1999 Remptendorf


Quelle:D. Fritzsche / P. Brückner