VfR Bad Lobenstein e.V.

OLIVER HÖLZEL LÄSST DEN VfR WIEDER TRÄUMEN

Bernd Schneider *, 08.09.2019

OLIVER HÖLZEL LÄSST DEN VfR WIEDER TRÄUMEN

Landespokal - 2. Hauptrunde :
Herpfer SV - VfR Bad Lobenstein 0 : 2 ( 0 : 1 )

Oliver Hölzel war am Sonntag Nachmittag beim Landespokalspiel des VfR der Glückseelige  ! Seine beiden Tore bescherten den Koseltalern den erneuten Einzug ins Achtelfinale und lässt die Mannschaft und Fans bis zur nächsten Auslosung ( Sonntag in Erfurt ) wieder von einem großen Los träumen. Schon frühzeitig setzte er sich nach Pass von Florian Wiechert gegen Veit Zöller und Oliver Nier durch und schob das Leder ins linke Eck (4.). Diese frühe Führung geriet nur ganz selten in Gefahr, statt dessen hätte der allein auf den Herpfer Torhüter Steffen Möhring zulaufende Kevin Hammerschmidt das zweite Tor machen müssen. Nur gegen Ende der 1. Halbzeit wackelte nach einem schnellen Freistoß die Abwehr kurz, in der Niko Schröder und Daniel Dittmar erstmals das Innenverteidigerpaar bildeten.

Das Spiel wurde nach dem Wechsel etwas ruppiger, aber alles Harte unterband der tadellos pfeifende Schieri Patrick Rucknagel. Und er zögerte auch keine Sekunde, als der eingewechselte Chris Hofmann an der Grundlinie von den Beinen geholt wurde, sofort auf den Punkt zu zeigen. Und erneut war es Oliver Hölzel, der mit seinem Strafstoßtor für die Entscheidung sorgte.

Spielbericht morgen ab 11 Uhr.