VfR Bad Lobenstein e.V.

VfR WILL DIE LÖWEN BÄNDIGEN

Bernd Schneider *, 13.05.2019

VfR WILL DIE LÖWEN BÄNDIGEN

VfR Bad Lobenstein - FSV Grün-Weiß Blankenhain ( Sa. 15 Uhr )

Am Samstag erwartet der VfR mit dem FSV Grün-Weiß Blankenhain den aktuellen Vorletzten der Tabelle im Koseltal. Auch die "Löwen" haben, wie der VfR, ein für den Vorabend des Himmelfahrtstages noch auszutragendes Nachholespiel gegen Saalfeld, welches letzten Samstag wegen Starkregens abgesagt werden musste. So hat der Neuling aus dem Fußballkreis Mittelthüringen noch alle Chancen, diesen vakanten Abstiegsplatz noch zu verlassen, da bis zum heutigen Tag die genaue Absteigerzahl noch offen ist.

Deshalb werden die "Löwen" sicherlich bissig sein und sich jede bietende Möglichkeit nutzen wollen, zu punkten. Doch das sollte im Koseltal aber mehr als schwer werden, denn zum einen ist der VfR seit November 2017, also seit 15 Monaten, zu Hause unbezwungen, zum anderen hat man nach dem 3 : 1 Sieg gegen Neustadt nun auch schon 5 Wochen kein Heimspiel mehr bestritten. Schon deshalb freut man sich tierisch, endlich wieder im heimischen Wohnzimmer für Stimmung zu sorgen.

Ja, wie bändigt man denn nun die "Löwen" ? Am besten steckt man diese in den Käfig ( Tor ) und das mit dem Ball voran. Im Hinspiel flog Blankenhains Keeper Martin Appelstiel ins Tornetz, der Ball landete neben dem Gehäuse. Dennoch reichte es am Ende zu einem mühevollen 2 : 0 Sieg durch die Tore von Marco Narr und Kevin Hammerschmidt. Dieses mal wird auch Richie Steinbach gegen die "Löwen" halten, der in Blankenhain wegen eines Feldverweises gesperrt war. Für ihn wird es der 100. Punktspieleinsatz für seinen VfR, der natürlich mit einem Sieg gefeiert werden soll.

Marco Linß ( Neustadt/Coburg ) darf dieses Spiel leiten.