VfR Bad Lobenstein e.V.

SPIELTAG IST (AM) FEIERTAG

Bernd Schneider *, 16.05.2018

SPIELTAG IST (AM) FEIERTAG

Landesklasse - Staffel 1
VfR Bad Lobenstein - TSV Gera-Westvororte ( Pfingstmontag 15 Uhr ) :
 
Fünf Spieltage vor Ultimo empfangen die Koseltaler in ihrem vorletzten Heimspiel die Mannschaft
aus Scheubengrobsdorf. Der bestplatzierte Neuling in dieser Saison liegt mit Platz 7 und 37 Punkten
im gesicherten Mittelfeld und könnte sich eigentlich zurück lehnen. Doch Trainer Marcus Dörfer hat
mit seinen Jungs noch einiges vor, auch deshalb wird Gera-Westvororte nicht als Punktelieferant
im Oberland erscheinen. Ihre gewachsene Spielstärke und der Einsatzwillen bekam in der Saarbach-Arena
nicht nur der VfR zu spüren, als man die Koseltaler fast am Punktverlust hatte (Endstand 2:1 für den VfR).
Auch Saalfeld hatte vergangene Woche alle Füße voll zu tun, den TSV in Unterzahl mit 2:1 niederzuringen.
 
Auf der anderen Seite möchte der VfR seinen Fans zu Pfingsten natürlich auch den 10. Heimsieg schenken und selbst die Momentaufnahme des 2. Platzes und 5 Punkten Luft zum Dritten Stadtroda weiter geniessen.
Denn es liegt bekanntlich noch das Hammerprogramm von drei Auswärtsspielen vor der Mannschaft,
und Saalfeld, Ilmenau und Primus Arnstadt ist alles andere als Laufkundschaft.
Dazu muss die beste Rückrundenmannschaft mit 25 Punkten aus 10 Spielen wieder Gefahr aus allen
Mannschaftsteilen entwickeln, dann bekommen auch die drei Spitzen Mai, Linke und Hölzel mehr Platz
und das VfR Spiel ist nicht mehr ausrechenbar. Die Elf von Heiko Becker hat es zudem verdient, dass wieder viele Fußball-Freunde den Weg ins Koseltal finden und damit auch ihre Anerkennung für eine geniale Saison zeigen.
 
Philipp Linke (Gräfinau-Angstedt) wird dieses Spiel leiten.


Zurück