VfR Bad Lobenstein e.V.

F-Junioren : Spielbericht Fair Play Liga Staffel D, 3.ST

VfR Bad Lobenstein   SV SCHOTT Jena
VfR Bad Lobenstein 10 : 0 SV SCHOTT Jena
(6 : 0)
F-Junioren   ::   Fair Play Liga Staffel D   ::   3.ST   ::   28.09.2019 (09:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

4x Lenny Fritzsche *, 3x Jamie Böhme*, 2x Leni Zeeh*, Louis Meyer *

Assists

3x Lenny Fritzsche *, 2x Leni Zeeh*, Louis Meyer *, Julian Brückner*

Zuschauer

35

Torfolge

1:0 (1.min) - Lenny Fritzsche * (Julian Brückner*)
2:0 (3.min) - Louis Meyer * per Weitschuss (Lenny Fritzsche *)
3:0 (9.min) - Lenny Fritzsche * per Weitschuss
4:0 (14.min) - Lenny Fritzsche * (Leni Zeeh*)
5:0 (16.min) - Jamie Böhme* (Louis Meyer *)
6:0 (20.min) - Jamie Böhme* per Weitschuss
7:0 (21.min) - Leni Zeeh* (Lenny Fritzsche *)
8:0 (29.min) - Leni Zeeh* (Lenny Fritzsche *)
9:0 (32.min) - Lenny Fritzsche * (Leni Zeeh*)
10:0 (39.min) - Jamie Böhme* per Weitschuss

Überzeugende Leistung führt zum ersten Saisonsieg

Am heutigen Samstag trafen wir im heimischen Koseltal, trotz des regnerischen Wetters vor einer recht ordentlichen Zuschauerkulisse, auf die Mannschaft des SV Schott Jena. Diese reisten aufgrund kurzfristiger Absagen bzw. Ausfälle mit nur 7 Spielern an, so dass wir der Fairness halber auch mit der Formation 1 Torhüter (-in) und 6 Feldspieler (-innen) antraten. Nach der unglücklichen Niederlage in Harra hatten wir uns einiges vorgenommen und wollten unbedingt den ersten Heimsieg der Saison feiern. Dementsprend legten wir los wie die Feuerwehr und drängten Jena sofort vom Anstoß an in deren Hälfte zurück. Nach einer Balleroberung durch Julian kam der Ball zu Lenny und dieser schießt gekonnt das 1:0 in der ersten Minute und gleichzeitig das erste Heimtor in dieser Saison. In der dritten Minute konnte dann Louis mit einem tollen Fernschuss nach sehr guter Kombination durch das Mittelfeld das 2:0 erzielen. Eine Minute später hatte dann Jamie eine große Chance, doch sein straffer Schuss ging knapp am Tor vorbei. Kurz danach wieder fast die gleiche Situation, hier hätte Jamie in die Mitte auf 2 frei stehende Mitspieler spielen können. So strich sein Schuss wiederum knapp am gegnerischen Tor vorbei. Dann Jamie zum dritten, hier wurde sein Schuss, nach Vorarbeit von Lenny, allerdings durch einen Abwehrspieler geblockt und so das sichere 3:0 verhindert. Wir spielten weiter sehr guten Fußball und zeigten unser ganzes Können. In der 9. Minute dann ein satter Fernschuss von Lenny, ein Abwehrspieler von Jena fälscht entscheidend ab und das 3:0 ist perfekt. In der 13. Minute war es dann wieder zweimal Jamie, der jeweils knapp an den Eingaben bzw. Flanken vorbeirutschte und so das sichere 4:0 verpasste. Dieses war dann Lenny eine Minute später vorbehalten, als er sicher eine sehr gute Vorarbeit von Leni verwertete. Nach einer Balleroberung durch Gabriel kommt der Ball zu Louis, der wiederum legt mit großer Übersicht quer auf Jamie und dieser erzielt das 5:0. Ein wirklich sehenswert herausgespielter Treffer - genauso wie wir es immer im Training geübt haben ! Hatte Jamie in der 19. Minute noch Pech, als er einen Schuss knapp neben das Tor setzte, machte er es eine Minute später besser und erzielte gekonnt das 6:0. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Halbzeit. Hier nahmen wir uns vor, genauso weiter zu machen und möglichst auch kein Gegentor zu bekommen. Anders als in Harra gelang uns das dann auch perfekt. Wir konnten nach dem Anstoß der Jenaer sofort den Ball erobern, kombinierten uns mit prima Pässen durch das Mittelfeld, Lenny legt quer zu Leni und diese erzielt sehenswert ihr erstes Saisontor zum 7:0. Kurz danach hat Paul Schrepel eine riesen Chance, leider geht sein super Schuss "nur" an den Pfosten. Danach ist es wieder Leni, die mit einem straffen Schuss nur knapp links am Tor vorbei schießt. Im Gegenzug dann die erste gefährliche Aktion von Jena, als ein Spieler in unseren Strafraum eindringt, aber noch entscheidend durch 2 Abwehrspieler gestört werden kann. Nach einer schönen Kombination von uns hat dann Julian seine größte Chance auf ein Tor, leider ist sein Schuss zu zentral und der gute Torhüter der Jenaer kann halten. Danach läuft Lenny auf das gegnerische Tor zu und schießt knapp daneben. Leider hat er hier den besser postierten und frei stehenden Julian in der Mitte übersehen. Kurze Zeit später eine große Chance für Moritz, dessen Fernschuss knapp am Tor vorbei geht. Als Lenny eine Flanke von rechts auf Julian schlägt, dieser den Ball nicht richtig trifft, ist Leni zur Stelle und erzielt das 8:0. Der anschließende Anstoß bringt die nächste Chance für Jena, Jule ist aber zur Stelle und hält den Ball sicher fest. Im Gegenzug spielt Lenny auf Julian, der leider einen Schritt zu spät kommt. Danach setzt sich Leni über links durch, schießt aufs Tor, der Torhüter kann diesen straffen Ball nur abklatschen und Lenny staubt zum 9:0 ab. In der 35. Minute dann eine Drangphase von Jena, die hier kurz nacheinander 2 Ecken schlagen, welche aber gekonnt durch unsere Abwehr geklärt werden können. Nach weiteren Chancen (Paul Elster, Jamie, Lenny) für uns, ist es dann Jamie in der 39. Minute vorbehalten, den 10:0 Endstand gegen die jederzeit fair spielenden und sich zu keiner Zeit aufgebenden Jenaer zu erzielen. Die Schiedsrichterin Marie Fröhlich hatte nie Probleme mit dem sehr fairen Spiel und leitete dieses sehr umsichtig. Nach deren Schlusspfiff war natürlich die Freude bei den Spielern/Spielerinnen, Angehörigen, Zuschauern und den 2 Trainern über den ersten Sieg der Saison riesengroß !!! Zur "Belohnung" gab es dann natürlich noch eine "süße" Überraschung in der Kabine.  

Fazit:

Wir konnten in diesem Spiel endlich einmal unser fussballerisches Können beweisen und unsere sehr guten Trainingsleistungen auf dem Platz umsetzen. Darauf wollen wir aufbauen und in den nächsten Trainings bzw. Spielen daran anknüpfen.


Quelle: P. Brückner