VfR Bad Lobenstein e.V.

E2-Junioren : Spielbericht Kreisliga St. B, 1.ST

FSV Remptendorf   VfR Bad Lobenstein II
FSV Remptendorf 0 : 7 VfR Bad Lobenstein II
(0 : 3)
E2-Junioren   ::   Kreisliga St. B   ::   1.ST   ::   06.09.2020 (10:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

3x Luis Fischer *, 2x Marlon Rössel*, Moritz Will *, Phil Kullak *

Assists

2x Phil Kullak *, Moritz Will *, Marlon Rössel*, Theo Bärwald*

Zuschauer

30

Torfolge

0:1 (10.min) - Luis Fischer * (Phil Kullak *)
0:2 (12.min) - Marlon Rössel* (Moritz Will *)
0:3 (21.min) - Phil Kullak * (Marlon Rössel*)
0:4 (31.min) - Luis Fischer * (Theo Bärwald*)
0:5 (44.min) - Marlon Rössel* (Phil Kullak *)
0:6 (46.min) - Luis Fischer *
0:7 (51.min) - Moritz Will *

Sieg zum Auftakt

Zum Saisonstart war unsere E2 in Remptendorf zu Gast. Von Beginn an machte sich der Altersunterschied bemerkbar. So übernahm unsere Mannschaft sofort das Zepter und beherrschte das Spielgeschehen. Bereits in den ersten 5 Minuten hatte man durch Luis, Phil und Moritz viele gute Möglichkeiten Tor zu erzielen. In der 10. Spielminute war es endlich soweit und Luis erzielte nach Vorarbeit von Phil das erlösende und hochverdiente 0:1 mit einem satten Schuss. Unser Team spielte weiter gut auf und konnte nur zwei Minuten später durch Marlon nach Vorlage von Moritz auf 0:2 erhöhen. Moritz verpasste anschließend das dritte Tor nachzulegen, als er sich durch 2 Gegner durchtankte aber das Gehäuse knapp verfehlte. Phil machte es kurz darauf besser und schloss nach Zuspiel von Marlon zum 0:3 ab. Kurz vor der Halbzeit wurden noch zwei 100%ige durch Phil allein vorm Tor und Marlon aus 3m liegengelassen. So ging es "nur" mit einer 3-Tore-Führung in die Pause. Nach dem Wechsel kamen die Gastgeber zu ihrer ersten richtigen Chance, doch Felix konnte mit dem Fuß klären. Kurz darauf konnte Theo einen Abstoß direkt am Strafraum abfangen, der Ball gelangte zu Luis welcher dann seinen Doppelpack schnürte. Im weiteren Spielverlauf erspielte man sich weiter Chancen um Chancen, verpasste es allerdings sich für den Aufwand zu belohnen. In den letzten Spielminuten gelang dies besser. Marlon mit seinem zweiten Treffer nach Vorarbeit von Phil und Luis nach einem starken Alleingang schraubten das Ergebnis doch noch in die Höhe. Den Schlusspunkt setzte Moritz in der Nachspielzeit nach einem überragenden Alleingang durch die gegnerische Hälfte mit einem ansehnlichen Treffer unter die Latte und belohnte sich für seine starke Leistung. Unterm Strich war es auch in der Höhe ein hochverdienter Sieg und sollte Selbstvertrauen für die kommenden Partien geben. 


Fotos vom Spiel