VfR Bad Lobenstein e.V.

E2-Junioren : Spielbericht Kreisliga St. B, 6.ST

VfR Bad Lobenstein II   JFC Saale-Orla II
VfR Bad Lobenstein II 6 : 1 JFC Saale-Orla II
(4 : 0)
E2-Junioren   ::   Kreisliga St. B   ::   6.ST   ::   03.11.2019 (09:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Leon Pasold*, 2x Fabien Richter *, Leon Raudszus *, Adrian Göpfert

Assists

2x Fabien Richter *, Joel Klaumünzer *, Phil Kullak *, Leon Pasold*

Torfolge

1:0 (3.min) - Fabien Richter * (Phil Kullak *)
2:0 (7.min) - Fabien Richter * (Leon Pasold*)
3:0 (22.min) - Leon Pasold* (Fabien Richter *)
4:0 (24.min) - Leon Raudszus * per Freistoss
5:0 (27.min) - Leon Pasold* (Fabien Richter *)
6:0 (35.min) - Adrian Göpfert (Joel Klaumünzer *)
6:1 (46.min) - JFC Saale-Orla II

Deutlicher Sieg der E2

Im Spiel gegen den Tabellenletzten war ein Dreier die klare Zielsetzung. Die Jungs legten sofort los und stellten die Weichen schnell auf Sieg. Bereits in der 3. Minute netzte Fabien nach Vorlage von Phil zum 1:0 ein. Nur vier Minuten später schnürte Fabien seinen Doppelpack. Die Vorlage lieferte diesmal Leon Pasold. Im weiteren Verlauf schnürte man die Gäste überwiegend in deren Hälfte ein, Entlastungsangriffe wurde durch die starke Abwehr souverän entschärft. Einer der schönsten Spielzüge führte dann zum 3:0. Fabien führte eine Ecke kurz auf Phil aus, mit einem doppelten Doppelpass spielte man sich in den Strafraum, dort legte Fabien dann quer auf Leon Pasold und dieser  brauchte nur noch den Fuß hinhalten. Noch vor der Pause erhöhte Leon Raudszus mit einem Freistoßtor auf 4:0. Kurz darauf konnte sich Felix im Tor auszeichnen, als er die erste richtige Chance der Gäste souverän parierte. Auch nach dem Wechsel spielte der VfR weiter nach vorn und erneut war Leon Pasold nach Zuspiel von Fabien zur Stelle. Leon bekam anschließend eine Verschnaufpause und wurde durch Adrian ersetzt. Kurz darauf spielte Joel die halbe Abwehr schwindelig und legte stark für Adrian auf - 6:0. Danach wurde weiter fleißig durchgewechselt, wodurch etwas der Zug zum Tor verloren ging und es häufig auch am zu ungenauen finalen Zuspiel scheiterte, das Ergebnis weiter nach oben zu schrauben. In den letzten Spielminuten kamen die Gäste zu drei guten Abschlüssen, einmal rettete noch das Aluminium doch kurz darauf viel doch noch der Ehrentreffer zum 6:1 Endstand. Unterm Strich eine defensiv wie offensiv starke Partie unserer E2.

Am kommenden Wochenende wartet im Pokal mit Neustadt 1 ein ganz anderes Kaliber, aber der Pokal schreibt bekanntlich oft seine eigenen Gesetze. Hier wird nur eine geschlossene Mannschaftsleistung und viel Fortune helfen gegen den Favoriten zu bestehen.


Fotos vom Spiel