E-Junioren : Spielbericht Kreisoberliga Staffel B, 4.ST

VfR Bad Lobenstein   JFC Saale-Orla
VfR Bad Lobenstein 6 : 1 JFC Saale-Orla
(3 : 0)
E-Junioren   ::   Kreisoberliga Staffel B   ::   4.ST   ::   10.10.2020 (10:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Luis Muth *, Fabian Richter *, Phil Klinnert *, Anakin Franz *, Jason-Luca Linke *

Assists

2x Luis Muth *, 2x Anakin Franz *, Lenny Fritzsche *

Torfolge

1:0 (5.min) - Luis Muth * per Weitschuss
2:0 (17.min) - Jason-Luca Linke * (Luis Muth *)
3:0 (19.min) - Phil Klinnert * (Anakin Franz *)
3:1 (28.min) - JFC Saale-Orla
4:1 (46.min) - Luis Muth * (Anakin Franz *)
5:1 (49.min) - Fabian Richter * (Luis Muth *)
6:5 (50.min) - Anakin Franz * (Lenny Fritzsche *)

DOMINANT UND EFFEKTIV!

Nachdem die Jungs vom VfR schon letzte Woche im Derby gegen Schleiz überzeugen konnten, sollte heute gegen den JFC Saala-Orla der nächste Dreier eingefahren werden.

Von der ersten Minute an war der VfR hellwach und ließ Ball und Gegener laufen. Das Spiel fand fast ausschließlich in der gegnerischen Häfte statt, sodass immer wieder gefährliche Chancen herausgespielt werden konnten. In der 5. Minute fasste sich Luis Muth mal ein Herz und zirkelte den Ball von der Strafraumgrenze unhaltbar ins obere Eck. Er war es auch der den Ball vor dem 2:0 in die Gasse auf Jason Linke steckte, bevor der eiskalt einschob. Direkt nach Anstoß dann das 3:0 durch Phil Klinnert und somit die verdiente Pausenführung.

Nach dem Wiederanpfiff durch den soliden Schiedsrichter Kevin Reinhard, dann eine kurze Schlafphase des VfR, die im 3:1 Anschlusstreffer resultierte. Doch mit Zweikampfhärte und gutem Willen kämpfte man sich wieder ins Spiel und dominierte fortan den JFC, sodass das Gegentor nur als kleiner Makel in einer sonst soliden Leistung der Mannschaft zu vermerken bleibt. In der 46. Minute war es wieder Muth  aus der zweiten Reihe, doch diesmal ein Kullerball der den Weg ins Tor zum 4:1 fand. Kurz vor Schlusspfiff dann noch das 5:1 durch Fabien Richter, ehe Anakin Franz nach Fritzsche Vorlage zum 6:1 Entstand traf.

Eine sehr gute Vorstellung der Jungs vom VfR, die durch gute Abwehrarbeit und effiziente Chancenverwertung zu Stande kam. So ist man nach dem 4.Spieltag Tabellenführer und trifft nächste Woche auf den Tabellenzweiten von Schott Jena. Viel Erfolg an den JFC, bei dem heute manche Eltern und Trainer leider das angemessenen Verhalten auf einem Fußballplatz wohl zu Hause vergaßen.