VfR Bad Lobenstein e.V.

C2-Junioren : Spielbericht Kreisliga, 10.ST

Bodelwitzer SV   SG VfR Bad Lobenstn. II
Bodelwitzer SV 4 : 4 SG VfR Bad Lobenstn. II
(2 : 3)
C2-Junioren   ::   Kreisliga   ::   10.ST   ::   10.06.2018 (10:30 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Maurice Junge *, Jannes Warchhold *, Philip Schier *

Assists

2x Janik Pasold *

Gelbe Karten

Lukas Gehrisch *

Rote Karten

Dominic Rücker * (65.Minute)

Zuschauer

50

Torfolge

1:0 (7.min) - Bodelwitzer SV
1:1 (9.min) - Jannes Warchhold *
1:2 (17.min) - Maurice Junge * (Janik Pasold *)
1:3 (25.min) - Maurice Junge * (Janik Pasold *)
2:3 (30.min) - Bodelwitzer SV
3:3 (40.min) - Bodelwitzer SV
4:3 (62.min) - Bodelwitzer SV
4:4 (67.min) - Philip Schier * per Weitschuss

REMIS ZUM SAISONFINALE

Zum Abschluss der Saison musste die zweite Vertretung vom VfR beim Bodelwitzer SV antreten. Die in Spielgemeinschaft spielenden, hauptsächlich von Remptendorfer Spielern angetretene Mannschaft wollte es den Bodelwitzern schwer machen, die seinerseits nur ein Unentschieden für den dritten Tabellenplatz benötigten.
So ging es mit viel Tempo los und der Ball ging hin und her, dennoch passierte nichts effektives auf beiden Seiten. In der 7.min. genügte Bodelwitz ein zu kurz zurück gespielter Ball, um das 1:0 zu erzielen, aber die Antwort kam sofort, Warchold erkämpft sich vom Tormann einen Ball und macht damit das 1:1. Jetzt kam die Zeit des VfR, in der 17.min. eine lange Ecke von Pasold, die am langen Pfosten mit Junge eine dankbaren Abnehmer findet zum 1:2.
Acht Minuten später war es wieder diese Kombination, Pasold setzt sich rechts durch und bedient wieder Junge zum 1:3. Von nun an war sich der VfR zu sicher und verlor immer mehr Bälle, so nutzte Bodelwitz diese Verunsicherung zum 2:3 Halbzeitstand.
Nach einer unbegründet langen Pause kamen die Lobensteiner nicht mehr in Tritt und gaben ihr Spiel mehr und mehr aus der Hand. Bodelwitz wollte jetzt mehr und drängte auf den Ausgleich, was sie nach einem verunglückten Abwehrversuch auch nutzten und zum 3:3 trafen. Für Bad Lobenstein traf nach einem schönen Freistoß Junge mit dem Kopf doch einzig Schiedrichter Bizuga sah es als Abseits, dadurch wurden die Spieler noch mehr verunsichert und der BSV nutzte das wiederum und plötzlich stand es 4:3. Der Schiedsrichter hatte keinen guten Tag, mit vielen umstrittenen Endscheidungen auf beiden Seiten, prägte er das Spiel das darin gipfelte, das in der 65. Minute zwei Spieler die Sportart verwechselten und im Ringen Freistil, beide mit Rot zum Duschen geschickt wurden. Dadurch war das ganze wieder etwas beruhigt und Schier nutzte das mit einem wunderschönen Fernschuss zum 4:4. Jetzt wurde noch mal alles nach vorn geworfen aber es half alles nichts und es blieb beim Unentschieden. Herzlichen Glückwunsch an Bodelwitz für den dritten Tabellenplatz aber auch die Spielgemeinschaft VfR Bad Lobenstein/ FSV Remptendorf hat sich in ihrer ersten Großfeld Saison mit Platz 6 sehr gut geschlagen.
Vielen Dank an alle Spieler und ihren Eltern.


Quelle: Sven Junge
Zurück