1.Männer : Spielbericht 11Teamsports LANDESKLASSE St.1, 8.ST

SG VfR B. Lobenstein   Traktor Teichel
SG VfR B. Lobenstein 3 : 0 Traktor Teichel
(0 : 0)
1.Männer   ::   11Teamsports LANDESKLASSE St.1   ::   8.ST   ::   16.10.2021 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Marco Narr *, Maurice Fuchs *, Daniel Dittmar *

Assists

Marco Narr *, Maurice Fuchs *

Gelbe Karten

Janek Köcher *

Zuschauer

140

Torfolge

1:0 (58.min) - Maurice Fuchs * (Marco Narr *)
2:0 (61.min) - Daniel Dittmar *
3:0 (78.min) - Marco Narr * (Maurice Fuchs *)

NACH DER PAUSE BELOHNT

"Wir geben gleich von Beginn an Gas" war die unmissverständlche Ansage von Trainer
Martin Müller, mit dem er seinen VfR auf das Feld schickte. Doch es dauerte bis in die
2. Halbzeit, bis Zählbares für die Hausherren heraus sprang und die eingeplanten
3-Punkte verbucht werden konnten.
 
Die Traktoristen aus Teichel standen dann auch sofort unter Druck. Sebastian Mai schoß
aber über das Tor (4.), Maurice Fuchs wenig später knapp daneben (5.). Als Oliver Hölzel
dann von Teichels Torwart-Oldie Tino Schneider, der mit stolzen 52 Jahren die Personalprobleme
der Gornitztaler eindrucksvoll offenbarte, von den Beinen geholt wurde, gab es
Foulelfmeter für den VfR (15.). Sebastian Mai zielte zu genau, sein Schuss prallte an den
linken Pfosten, den Nachschuss versenkte er jedoch. Doch der Treffer konnte nicht zählen, da
in der Spielordnung gereglt ist, dass ein Schütze den Ball erst wieder berühren darf, wenn
ihn zuvor ein anderer Spieler berührt hatte. Somit war Mai beim Nachschuss im Abseits.
Das brachte den VfR doch etwas aus dem Konzept, denn die Teicheler ließen nun immer
weniger zu, dem VfR fiel in Sachen Gefahr kaum noch etwas ein. Hinzu kam, dass sich Hölzel
bei diesem Foulspiel verletzte und nach einer halben Stunde durch Tom Becker ersetzt werden
musste.  Aber auch Teichel brachte bis auf einen langen Ball auf Carl - Werner Kaldenborn nichts
Offensives zu stande.
 
Schnörkelloser agierte der VfR nach dem Wechsel und die Überlegenheit im Ballbesitz führte
so auch zu Toren. Maurice Fuchs war es vorbehalten, das Tor zum Sieg aufzustoßen, als er in
eine Eingabe von Marco Narr rutschte (58.). Der gerade eingewechselte Daniel Dittmar profitierte
dann von einem Fehler des Teicheler Schlussmannes, der den Ball prallen ließ und Dittmar zur
Stelle war (61.). Zwar verzeichnete Teichel mit Evan Häußer noch einen Pfostenschuss (68.), doch
mehr kam dann nicht von den Gäten. Marco Narr kam frei zum Schuss, rutschte jedoch weg (71.).
In der 78. Minute traf er dann doch noch, als er in eine Fuchs-Eingabe flog und den Endstand
markierte.


Fotos vom Spiel