VfR Bad Lobenstein e.V.

1.Männer : Spielbericht Testspiele, Testspiel

SG VfR B. Lobenstein   SV 08 Steinach
SG VfR B. Lobenstein 3 : 3 SV 08 Steinach
(1 : 2)
1.Männer   ::   Testspiele   ::   Testspiel   ::   22.08.2020 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Markus Baer *, Janek Köcher *

Assists

Sebastian Mai *, Oliver Hölzel *, Victor Ernst *

Zuschauer

70

Torfolge

0:1 (5.min) - SV 08 Steinach
0:2 (14.min) - SV 08 Steinach per Elfmeter
1:2 (25.min) - Markus Baer * (Sebastian Mai *)
2:2 (53.min) - Markus Baer * (Oliver Hölzel *)
3:2 (59.min) - Janek Köcher * (Victor Ernst *)
3:3 (86.min) - SV 08 Steinach per Freistoss

JEDEM (S)EINE HALBZEIT

Beide Trainer waren sich so ziemlich einig nach dem vorletzten Test auf den im September beginnenden
Saisonstart. "Das hatten wir uns in der 1. Hälfte ganz anders vorgstellt. Wir wollten Druck machen und
in Führung gehen, statt dessen verteilten wir wieder Geschenke" blickte VfR Trainer Heiko Becker auf den
Rückstand zur Pause zurück. Sein Gegenüber Christian Häusler sprach es noch drastischer aus :
"So eine schlechte 2. Halbzeit habe ich von meiner Mannschaft zuletzt nicht mehr gesehen. Nur noch
hoch und lang und weit !".
 
Beide Kommentare decken sich mit dem Geschehen auf dem Platz, denn jede Mannschaft gewann eine
gute Halbzeit mit 2 : 1, was folglich zu einem leistungsgerechten 3 : 3 Unentschieden führte.
Das die Zeit knapper wird, merkte man am Eifer beider Mannschaften. So schnappte sich Fabian Kirchner
ein Fehlabspiel der Koseltaler und ließ Richie Steinbach mit Flachschuss keine Chance (5.). Nach einem
Handspiel im Strafraum besorgte Sebastian Wenke vom Punkt sogar noch den zweiten Gästetreffer (14.).
Den verdutzten Blicken der Hausherren war anzumerken, das es kein Zuckerschlecken werden würde.
Zwar mühte sich der VfR nun besser in die Zweikämpfe, doch mehr als der Anschlußtreffer bis zur Pause
sprang nicht heraus. Markus Baer verwertete zentral eine Eingabe von Sebastian Mai (25.).
 
Nach dem Seitenwechsel ging es mit dem Toreschießen aber ebenso schnell wie zu Beginn. Zunächst
hielt Nelson-Eichorn einen Foulelfmeter von Sebastian Mai (50.), dann war er gegen ein Solo von
Oliver Hölzel zunächst Sieger, musste sich den Abpraller aber erneut von Markus Baer einschenken lassen (53.).
Und als Janek Köcher in die Flanke von Victor Ernst rutschte und mit dem 3 : 2 das Spiel drehte (59.), hatte
man schon die Erwartung, das es so weiter geht. Doch auch die Steinacher wollten sich nicht rasieren lassen.
Der VfR aber mit einer Vielzahl von Chancen, die allesamt für ein weiteres Spiel gereicht hätte. Statt dessen
zirkelte kurz vor Schluß Gabor Styevko einen Freistoß direkt ins lange VfR Eck (86.).


Fotos vom Spiel