VfR Bad Lobenstein e.V.

1.Männer : Spielbericht Testspiele, Testspiel

SG VfR B. Lobenstein   SV 08 Steinach
SG VfR B. Lobenstein 1 : 2 SV 08 Steinach
(1 : 1)
1.Männer   ::   Testspiele   ::   Testspiel   ::   29.07.2018 (14:30 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Kevin Hammerschmidt *

Assists

Oliver Hölzel *

Zuschauer

150

Torfolge

0:1 (15.min) - SV 08 Steinach
1:1 (37.min) - Kevin Hammerschmidt * per Kopfball (Oliver Hölzel *)
1:2 (65.min) - SV 08 Steinach

GESCHENKE ÜBER GESCHENKE

70 Jahre Sportverein Schlegel, ein ganzes Dorf ist auf den Beinen, um das Jubiläum zu begehen. Doch Fußball gab es auf dem Platz, der in grauer Vorzeit von vielen gefürchtet war, schon seit 10 Jahren nicht mehr. Gelegenheit, dies zu ändern, bot sich also an und der Einladung waren der VfR und der SV Steinach gefolgt. Unzählige Stunden Arbeit steckte in dem Unterfangen, den Platz und die angrenzende Festwiese in einem schmucken Zustand zu versetzen. Die Steinacher kamen mit dem Geläuf aber besser zurecht. Der VfR mühte sich zwar um einen kontrollierten Spielaufbau, doch war dies an diesem Sonntag nicht das geeignete Mittel. Die Steinacher profitierten des öfteren von Fehlern im Abspiel und konterten drei, vier mal mehr als gefährlich. Max Töpfer (15.) nutzte eine dieser Überfälle zur Null-Achter Führung. Der VfR brachte nur noch den Ausgleich bis zur Pause zu wege, den Kevin Hammerschmidt nach Hölzel-Eckball besorgte ( 37.).

Ein ähnliches Bild in der 2. Hälfte. Der VfR rannte an, Luca Scheler-Stöhr machte, wieder aus einem Konter das Siegtor (65.). Denn Steinachs Keeper Kevin Eichhorn wurde nun fast berühmt geschossen, hielt auch einen Freistoß von Sebastian Mai, lenkte den Freistoß von Martin Wirth an die Querlatte und besaß auch das Quäntchen Glück bei seiner Liasion mit dem Pfosten. Nichts desto trotz wollte Steinach nach zwei Pleiten aus den Vorjahren dieses Mal nicht verlieren. Renè Queck hat sich da eine tolle, junge Truppe zusammen geholt, der man durchaus den Wiederaufstieg in die Landesklasse zutrauen kann. Der VfR wird sich deswegen nicht hinterfragen, denn bereits am Donnerstag ( 18:30 Uhr ) wartet im Koseltal mit dem FSV 06 Ohratal der nächster Prüfstein.

Interessant am Ende des Spieles : Es war auch das Ende der Schiedsrichterlaufbahn von Christian Bürger (Harra), der wegen seines Hausbaus nun die Pfeiffe an den Nagel hängt. Seine letzte rote Karte schenkte er den Steinacher Keeper Kevin Eichhorn. Er bekam von Christian Bürger während eines Punktspieles "die dümmste rote Karte" gezeigt, die er je zeigen musste. Das war dann noch ein sehr schöner Schluß !


Fotos vom Spiel


Zurück